Viadukt

slide show

Kontakt

Viadukt Hilfen für psychisch Kranke e.V.

Schützenstraße 24
73033 Göppingen

Telefon 07161/65616-0
Telefax 07161/65616-93
E-Mail info@viadukt-gp.de

facebook

Willkommen bei Viadukt e.V.

VIADUKT betreut und unterstützt chronisch psychisch kranke Menschen im Kreis Göppingen in ihrem Lebensalltag.VIADUKT unterhält ein differenziertes Wohnangebot mit stationärer Wohneinrichtung und Ambulant Betreutem Wohnen und bietet seit 2008 auch Leistungen im Rahmen des Persönlichen Budgets für psychisch kranke Menschen an. Ein qualifiziertes und engagiertes Fachteam steht für den Erfolg und die Kontinuität der Hilfen.

 

Stellenanzeige

 Der Verein Viadukt e.V. / Hilfen für psychisch kranke Menschen sucht eine/ eine

SozialarbeiterIn / SozialpädagogIn

zum baldmöglichsten Beginn für den Einsatz im ambulant betreuten Wohnen.

Es erwartet Sie eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in der Begleitung und Unterstützung psychisch kranker Menschen. Die Betreuung findet im Rahmen von betreuten Wohngemeinschaften und im Rahmen des betreuten Einzel- und Paarwohnens statt und umfasst unter anderem:  

    • Strukturierung eines geregelten Tagesablaufe
    • Hilfestellung in sozialrechtlichen Angelegenheiten, Sicherstellung der materiellen Lebensgrundlag
    • Hilfestellung bei Problemen, Konflikten, Krisen und Ängste
    • Regelmäßige beratende / entlastende Gespräche
  • Angehörigenarbeit, Arbeit mit sozialem Umfeld

Über die Einzelfallarbeit hinaus erwartet Sie die Mitarbeit an psychoedukativen Gruppen und die Planung und Durchführung von Freizeitaktivitäten.

Regelmäßige Team- und Fallbesprechungen mit einem motivierten und kreativen Team gehören ebenso zu unseren Standards wie regelmäßige Supervision durch einen externen Berater. Arbeit in Teilzeit ist möglich, die Arbeitszeiten sind flexibel gestaltbar. Arbeitszeiten an Wochenenden sind sehr seltene Ausnahmen.

 

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Gerd Schäfer, Tel.: 07161/ 656 16-33, Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

10-jähriges Jubiläum des Jakob-van-Hoddis Wohnheims: Bericht in der NWZ vom 13.10.2016

Den Artikel finden Sie auf der NWZ-Homepage unter: http://www.swp.de/goeppingen/lokales/goeppingen/jakob-von-hoddis-haus_-leben-selbst-bestimmen-13789505.html

---

Göppingen:

Jakob-von-Hoddis-Haus: Leben selbst bestimmen

Seit zehn Jahren werden im Jakob-van-Hoddis-Haus Menschen mit einer psychischen Erkrankung betreut. Jetzt wurde mit Gästen gefeiert.

von MARGIT HAAS |           13.10.2016                             

Den runden Geburtstag feierten Bewohner und Gäste gemeinsam „am Welttag für seelische Gesundheit“, so  Dr. Gerhard Kolb, der Vorsitzende von „Viadukt“. „Die engagierten und motivierten Mitarbeiter ermöglichen es den Bewohnern, ein möglichst selbstbestimmtes Leben außerhalb von Institutionen zu leben“. Die Bundestagsabgeordnete Heike Baehrens betonte, dass sich das Haus „inmitten der Gesellschaft“ befinde, die Menschen „Teil der Gemeinschaft sind“.

Oberbürgermeister Guido Till bestätigte: „Hier wird Eingliederung und Integration ohne viel Aufhebens gelebt“. Rudolf Dangelmayr als Vertreter des Landkreises spürt, „dass sich die Menschen hier wohlfühlen“ und freut sich an der „vertrauensvollen und professionellen Zusammenarbeit“. Jutta Kraus und Elisabeth Killermann, die beiden Geschäftsführerinnen des Vereins, stellten das Konzept des Hauses, in dem 24 Menschen auf dem Weg zu einer weitgehend selbstbestimmten Lebenswelt begleitet werden, vor.

In lockerer Gesprächsrunde zeigten Dr. Klaus Obert, Leiter des Bereichs Sucht- und Sozialpsychiatrische Hilfen beim Caritasverband Stuttgart, und Professor Dr. Ingmar Steinhart vom Institut für Sozialpsychiatrie Mecklenburg-Vorpommern der Uni Greifswald die Entwicklung der Sozialpsychiatrie in vergangenen Jahrzehnten und die Perspektiven für die Zukunft auf. Deutlich wurde dabei, dass ambulante Angebote stationären vorzuziehen sind und dass sich „Anbieter  mehr politisch ein- und auch mitmischen müssen“.

Psychosoziale Hilfe für kranke Menschen

Gründung: 1979 wurde der Förderverein für psychosoziale Hilfe Göppingen mit dem Ziel gegründet, chronisch psychisch Kranke und schwerbehinderte Menschen im Alltags- und Arbeitsleben zu begleiten.

Neuer Name: 2002 wurde der Verein in „Viadukt – Hilfen für psychisch Kranke“ umbenannt. Er hat ein breit gefächertes und qualifiziertes Leistungsspektrum entwickelt und begleitet Menschen in unterschiedlichen Wohnformen im gesamten Landkreis.

Bilder der Veranstaltung finden Sie hier:

 

Unterstützen Sie uns bei Boost!

Unterstützen Sie uns mit Ihren Online-Einkäufen, ohne Extrakosten!
Ab jetzt können Sie uns auch beim Onlineshopping finanziell unterstützen - ohne einen Cent mehr zu zahlen.
Auf www.boost-project.com finden Sie über 500 Shops aus vielen Kategorien (Technik, Essen, Blumen, Reisen etc.). Die Shops zahlen boost für jeden vermittelten Einkauf eine Provision. 90% dieser Einnahmen spendet boost an gemeinnützige Organisationen.
Sie können automatisch Viadukt Göppingen unterstützen, wenn Sie vor jedem Einkauf über diesen Link zu einem Online-Shop gehen und anschließend wie gewohnt einkaufen: https://www.boost-project.com/de/shops?charity_id=4459&tag=blbspt
 So wird uns automatisch eine Spende in Höhe von durchschnittl. 5% des Einkaufswertes gutgeschrieben. Am besten, Sie speichern sich den Link in Ihren Favoriten!
 
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
Bei Fragen können Sie sich gerne melden:
Jens Zierle, Viadukt e.V.                   07161-65616-35
 

Klicken zum Vergrößern | © Gabriele Heinze für Irrsinnig Menschlich e.V.

 

Unsere Angebote

Ambulant Betreutes WohnenAmbulant betreut.
Selbstständigkeit
bewahren.
WohnheimDas Wohnheim.
Rund um die Uhr betreut.
Betreute Wohnplätze Für Borderliner.
Betreute Wohnplätze.
Persönliches Budget.Persönliches Budget.
Flexible Hilfe.

aktion_m